ClaimLogo

Stadtbrunch: Die Alte Schmiede ist eröffnet

Der Quartierverein lud zum Stadtbrunch – und die Leute kamen. Am Anfang zögerlich zwar, kein Wunder, es regnete und war kalt. Aber dann wurde der Zustrom immer grösser, was die Küchenbrigade zeitweise an den Anschlag brachte. Aber das Buffet war gut – Dank an die Lieferanten Chäsegge, Metzger Müller, Bäcker Arnet – und die Stimmung noch besser. Viele zufriedene Gesichter, auch bei den Kleinen, die das Kinderkonzert genossen. Bis am späteren Nachmittag gab es immer wieder Neugierige, die die Alte Schmiede entdecken wollten. Sie erfuhren, dass die Schmiede keinesfalls «nur» mit dem Jugendkulturlokal Werkk gleichgesetzt werden darf. Die Schmiede hat auch Ateliers, Übungsräume und vor allem DIE HALLE, 600 Quadratmeter gross und einfach leer. Sie kann – und soll – in Zukunft von allen genutzt werden. Das Konzept besteht darin, dass es kein Konzept gibt. Alles soll möglich sein. Am Eröffnungswochenende kursierten schon viele Ideen. Z. B. Nachtmarkt, Flohmarkt, Slow-Food-Messe, Quartierfest etc. etc.

Brunchbetrieb drinnen

Brunchbetrieb draussen

Betrieb drinnen und draussen.

Zum herunterladen: hier ist das Eröffnungswochenende im Schnelldurchlauf zu sehen

Publiziert 11. September 2015