ClaimLogo

Parkanlage Martinsberg-Gut: Statt Sanierung Aufwertung

Die Stadt muss sparen. Deshalb wird die Parkanlage an der Wiesenstrasse nicht saniert, sondern «nur» aufgewertet. Waren einmal 1.7 Millionen für das Projekt vorgesehen, so sind es jetzt noch rund 500’000 Franken.

Im Grundsatz bleibt das Konzept gleich: Der Park ist öffentlich zugänglich, und er verbindet den Perimeter Kreuzweg, Technikerschule, (neuer) Kindergarten Wiesenstrasse, ABB-Hort/Kindergarten und Überbauung Bel Etage. Zentraler Punkt ist ein Weg von den neuen Hochhäusern zum Durchgang Fabrikstrasse/Kreuzweg.

Im unteren Teil der Anlage gibt es eine Spiel- und Liegewiese. Auch Sitzgelegenheiten sind vorgesehen. Im oberen Teil des Parkes (gegen Wiesenstrasse) werden diverse Teile aufgefrischt. Die alten historischen Spuren (z. B. Wassergrotte) des Landwirtschafts-Gutes werden aber nicht saniert, sondern einfach erhalten.

Dieser obere Teil ist auch der Spielplatz für die Kindergärten. Er bekommt Spielgeräte für Kleinkinder. Dieser Teil ist eingezäunt. Ausserhalb der Kindergartenzeiten ist er aber öffentlich zugänglich. Einige Bäume müssen gefällt werden, weil sie von einem Pilz befallen sind. Die wirklich schönen Bäume (Mammutbaum) bleiben aber stehen.

Zeitplan: Baugesuch Januar 2015, Baubeginn Frühling 2015, Eröffnung Herbst 2015. 

Publiziert: 11. Dezember 2014