ClaimLogo

Kindergarten St. Ursus schon bald Geschichte?

Interessante Wendung beim Kindergarten St. Ursus! Nach allgemeinem Wissenstand war geplant, diesen Kindergarten auszubauen und mit einer Infrastruktur für die Tagesbetreuung zu versehen. Doch dieses Projekt ist sistiert. Die ABB hat nämlich der Stadt das Haus Wiesenstrasse 28 (bis jetzt Bürogebäude) zum Kauf angeboten. Die Stadt prüft nun dieses Angebot. Sollte sie das Haus kaufen, würde nach Auskunft von Stadtrat Markus Schneider dort ein Doppelkindergarten entstehen mit Betreuung. Der Kiga St. Ursus würde wahrscheinlich aufgehoben, der provisorische Kiga an der Wiesenstrasse 30 ganz sicher. Der QV wird eine Eingabe bei der Stadt machen, damit in diesem Haus ein Sitzungszimmer inkl. Lagerraum für den QV eingeplant wird.